Blog - Seite 10 von 10 - Matthias Merz Fotografie

14 Nov

Basketball: Brose Baskets schlagen Braunschweig

In Sport by admin / 14. November 2013 / 0 Comments

Basketball_Bamberg_Sport_Fotograf Basketball_Bamberg_Sport_Fotograf_2 Basketball_Bamberg_Brose_Baskets_Sport_Fotograf_3 Bamberg_Sport_Fotograf_4

 

Am achten Spieltag der Beko BBL hatten Raoul Korner, Trainer der New Yorker Phantoms Braunschweig, und Chris Flemming, Trainer der Brose Baskets Bamberg, allerhand zu tun. In einem über die ganze Spielzeit engen Match bezwang der amtierende Deutsche Basketball-Meister aus Bamberg die Gäste aus Braunschweig letzten Endes mit 79:77. Dabei blieben die Bamberger über fast die gesamte Begegnung spielerisch unter ihren Möglichkeiten. Am Ende war der Sieg dann auch eher ein glücklicher Arbeitssieg. Zur Titelverteidigung wird solch eine Leistung über die Saison kaum ausreichend sein.

Schaffen es die Brose Baskets sich wieder gegen die Konkurrenz durchzusetzen?

08 Nov

Jahresausstellung Lichtwerkstatt Bamberg 08.11.-17.11.

In Allgemein,Ausstellungen by admin / 8. November 2013 / 0 Comments

Ausstellung_LiWe_Bamberg

Vom 07.11. bis zum 17.11. findet die Jahresausstellung 2013 des Lichtwerkstatt Bamberge.V. statt. Auch ich bin mit einer kleinen Serie daran beteiligt 🙂

Die Ausstellung befindet sich in den Räumlichkeiten der Lichtwerkstatt in der Ludwigstraße 22, 96052 Bamberg. Näheres auf der Homepage.

Der Besuch der Ausstellung ist wie immer kostenlos!

Wer da war darf hier natürlich gerne seine Eindrücke und Meinungen widergeben.

07 Nov

Basketball: Brose Baskets unterliegen Milan

In Sport by admin / 7. November 2013 / 0 Comments

Brose_Baskets_Bamberg_Sport_1 Brose_Baskets_Bamberg_Sport_2 Brose_Baskets_Bamberg_Sport_3 Brose_Baskets_Bamberg_Sport_4 Brose_Baskets_Bamberg_Sport_5 Brose_Baskets_Bamberg_Bembers_Sport

Als Fotograf war ich mal wieder hautnah beim Spitzensport in Bamberg dran.

Die Brose Baskest Bamberg verlieren leider das dritte Heimspiel in der Euroleague gegen Emporio Armani Milan mit 62:76. In einem lange Zeit ausgewogenen und kurzzeitig recht engen Spiel konnten sich die Franken letzten Endes nicht gegen die Gäste aus Italien durchsetzen. Der Endstand scheint dabei deutlicher, als es der Spielverlauf tatsächlich war.

Aber zumindest ein Fan konnte etwas positives mit nach Hause nehmen: Er ließ sich mit dem als Zuschauer anwesenden Bembers ablichten. Na des is doch amol subbä 🙂

Packen die Brose Baskets die erste Runde?

05 Nov

Nikon Df: Die neue Nikon-DSLR im Retro-Look

In Equipment by admin / 5. November 2013 / 2 Comments

Nikon stellt die neue Df-Serie vor

Nikon hat eine neue DSLR und gleichzeitig eine neue Serie an digitalen Spiegelreflexkameras vorgestellt: Nikon Df. Dabei handelt es sich um eine DSLR im Retro-Look. Optisch ist die Kamera an alte analoge Modelle von Nikon angelehnt, technisch wartet sie mit dem Vollformatsensor der D4 auf. Als Fotograf ist man ja immer auf der Suche nach neuen Kameras, deshalb war ich natürlich sehr neugierig. Hier mein vorläufiges Review:

Die neue DSLR Nikon Df

Die Neue von Nikon: Nikon Df

Persönlich habe ich mir eine solche DSLR schon länger gewünscht, da ich nach wie vor auf der Suche nach der richtigen Drittkamera für unterwegs und auf Reisen etc. bin. Abgesehen von dem angenehmen Design habe ich mir lange eine digitale Spiegelreflex erhofft, die wichtige Bedienelemente einfach zugänglich in Form klassischer Einstellräder aufweist, und dadurch auch an die Robustheit der alten analogen Modelle heran kommt. Gerade an letzterem Punkt habe ich bei der Nikon Df allerdings meine Zweifel. So scheint mir gerade die Rückseite recht überladen an Bedienelementen. Darin sehe ich leider auch eine höhere Anfälligkeit für Schäden oder Fehlfunktionen. Auch die Beschreibung des Gehäuses lässt mich etwas an der Stabilität zweifeln: “Die Gehäuseteile an Ober-, Unter- und Rückseite der Kamera sind aus einer robusten Magnesiumlegierung gefertigt.” Das lässt darauf schließen, dass zumindest die Frontseite nicht aus Metall, sondern wahrscheinlich aus Kunststoff gefertigt ist. Toll finde ich jedoch die Fähigkeit auch alte Non-AI-Objektive in vollem Umfang nutzen zu können: “Die Nikon Df verfügt über einen speziellen, klappbaren mechanischen Blendenkupplungshebel. Damit ist sie als einzige Nikon-Kamera im aktuellen Programm sogar zu klassischen, nicht auf AI umgerüsteten NIKKOR-Objektiven von vor 1977 kompatibel.”

Insgesamt scheint Nikon etwas viel auf einmal versucht zu haben: Ein klassisches Gehäuse im Look alter Analogkameras, die Nikon zu ihrem guten Ruf verholfen haben, mit dem Innenleben einer State-Of-The-Art-DSLR, die sämtliche Möglichkeiten und Funktionen der aktuellen, digitalen Modelle bietet. Persönlich hätte ich mir eine etwas puristischere Variante gewünscht, die nicht nur Optik und Haptik der analogen Flagschiffe aufweist, sondern sich auch (zumindest äußerlich) auf deren Funktionen beschränkt, um auch wieder eine klassische “analoge” Art des Fotografierens zu erlauben. So hätten über die direkten Bedienelemente nur die nötigsten Parameter wie Zeit, Blende, ISO etc. einstellbar sein zu brauchen. Dadurch könnte man sich mal wieder ganz ungezwungen auf die Basics der Fotografie konzentrieren, ohne sich von zahlreichen Funktionen zu deren Nutzung verleiten zu lassen. Dies wird aber bis auf weiteres wohl der echten analogen Fotografie vorbehalten bleiben.

Hier gibt es alle Informationen zur Nikon Df

Ein richtiges Review werde ich folgen lassen, wenn ich die Möglichkeit hatte, die Nikon Df eingehend in Augenschein zu nehmen.

Eure Meinungen zur neuen Nikon würden mich natürlich auch sehr interessieren.